Engagement

Weihnachten 2018 - unser Hilfsprojekt in Assam, Indien trägt Früchte!

Auch 2018 unterstützen wir Familien an der Grenze zu Bagladesch beim Aufbau von kleinen Gemüsegärten – so genannten „kitchen gardens“, um Krankheiten und Missbildungen aufgrund von Mangelernährung zu vermeiden.

Zu Beginn des Projekts wurden ehrgeizige Ziele gesteckt. So sollten 75 verarmte Haushalte mit Rat und Tat unterstützt und angeleitet werden, um auf den Flächen hinter ihren Hütten Gemüsebeete kultivieren zu können. Mit den Lebensmitteln, die so produziert werden, sollte der Bedarf an Vitaminen und Nährstoffen für ihre Familien gedeckt werden.

Nun, nach drei Jahren, trägt das Projekt im wahrsten Sinne des Wortes Früchte. Im Rahmen der regelmäßigen medizinischen Untersuchungen zeigte sich, dass sich der Gesundheitszustand der Familien, insbesondere der Kinder, drastisch verbessert hat. Die Gärten sind zum Bestandteil des Alltags geworden, ebenso die Zubereitung des Gemüses.

Das Projekt unterstützt weiterhin regelmäßige Trainings für den Anbau, versorgt die Familien mit entsprechenden Samen und steht in Notfällen immer zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es ein umfassendes Angebot an Unterstützung für diese drei Dörfer in Form von Weiterbildungen zu Themen wie Hygiene und Gesundheit. Im letzten Jahr wurden 15 besonders unterernährte Kinder außerdem mit Lebensmitteln wie Getreide, Eiern, Honig und Nüssen unterstützt.

Mehr Informationen finden Sie auch unter www.don-bosco-mondo.de
Jede Unterstützung ist herzlich willkommen!