Detail

Geo-Funktionen bewähren sich und vereinfachen die Bedarfsplanung

Wir freuen uns über die Berichte unserer Kunden, dass die Darstellung der Einzugsgebiete von Einrichtungen und der Entfernungsstrukturen die Bedarfsplanung effektiv unterstützen. Vor allem die geografische Darstellung von Wartelisten wird viel und gerne genutzt. Dabei nutzt kitaVM ausschließlich eigene Server - eine Weiterleitung an Dritte (z.B. Google) findet nicht statt. Über denselben Weg  können ab sofort Adressen z.B. auch auf die Zugehörigkeit zu bestimmten Stadtgebieten geprüft werden.

Außerdem übernimmt kitaVM 18.01 nun die langfristige Archivierung von Druckerzeugnissen. Das vergrößert die Transparenz und hilft bei Nachfragen der Eltern sowie Übergaben oder Vertretungen der Verantwortlichen.